Suchmaschinenoptimierung (SEO)


SEO ist eine englische Abkürzung für Search Engine Optimisation (Suchmaschinenoptimierung).

Es gibt zwei Arten der Optimierung: Die OnPage- (Webseite selbst wird optimiert) und die Offpage-Optimierung (Maßnahmen abseits der eigenen Webseite).

Suchmaschinenoptimierung bedeutet, die eigene Internetseite sichtbar zu machen. Dazu müssen Suchmaschinen wie Google erkennen, dass eine bestimmte Webseite im Internet existiert. Webseitenbetreiber müssen also ihre Seiten gut strukturieren, so dass Suchmaschinen sie optimal lesen und analysieren können. Im besten Fall soll die Webseite unter den ersten Suchresultaten erscheinen. Wer Suchmaschinenoptimierung betreibt, erhöht also die Bemerkbarkeit der eigenen Webseite im Internet.

SEO-Maßnahmen führen dazu, dass eine Webseite auf einem der obersten Plätze bei den Suchmaschinenergebnissen erscheint.

SEO wirkt selten von heute auf morgen. Eine Webseite muss zunächst von Suchmaschinen durchsucht und in ihren Index aufgenommen werden. Der Index ist auf den zahlreichen Servern der Suchmaschinenbetreiber gespeichert. Am sogenannten organischen Index kann das von der Suchmaschine errechnete Ranking einer Webseite abgelesen werden. Je weiter oben die Webseite in der Ergebnisliste des Indexes auftaucht, desto höher ist ihr Ranking. Deshalb ist eine SEO-Maßnahme sehr wichtig für eine Webseite.


Suchmaschinenoptimierung Berlin